Artikel sortieren:
SOCIAL MEDIA:
 

1
Kommentare
Geräte und Hilfsmittel

Armatur-Druckplatten

Veröffentlicht am  12. August 2010 von Patrick Allinger

Gestern hat der Rettungsgerätehersteller Weber-Hydraulik eine Vielzahl neuer Produkte, die zuvor auf der Interschutz in Leipzig vorgestellt wurden, auf seiner Webseite veröffentlicht. Diese Gelegenheit möchte ich aufgreifen, um einige interessante Neuerungen in einer kleinen Artikelserie vorzustellen. Los geht es mit dem Armatur-Druckplattenset, das als Ergänzung zu den Rettungszylindern zu sehen ist und das Ansetzen nicht nur am Armaturenbrett, sondern im gesamten Innenraum erheblich vereinfacht.

Kompletten Artikel lesen »

1
Kommentare
Rettungsgeräte

Der Spreizer, ein reines Ein-Mann-Gerät?

Veröffentlicht am  10. Oktober 2010 von Patrick Allinger

Der Spreizer ist, wie alle anderen hydraulischen Rettungsgeräte auch, von den Herstellern als Ein-Mann-Gerät konzipiert und sollte daher auch nur von einer Person bedient werden. Es gibt aber in der Praxis durchaus die ein oder andere Situation, bei der von dieser Bestimmung Abstand genommen werden sollte, um dem Geräte- führer die Arbeit mit dem schweren Gerät zu erleichtern. Das soll aber keineswegs heißen, dass mehrere Einsatzkräfte das Gerät bedienen!

Kompletten Artikel lesen »

0
Kommentare
Kleine Helfer

Kleiner Helfer – Industriemarker Edding 950

Veröffentlicht am  27. Juni 2010 von Patrick Allinger

Bei immer mehr Verkehrsunfällen werden die Einsatzkräfte zwangsläufig mit immer moderneren Fahrzeugtypen konfrontiert. Dass hier vor allem in den Säulen und Dachholmen nicht mehr überall geschnitten werden kann und darf, sollte bereits allen Rettungskräften bekannt sein. Zu viele Verstärkungen und Sicherheitskomponenten, wie Gasgeneratoren, verstecken sich darin.

Um hier eine schnelle visuelle Markierung für die Schnittführung zu schaffen, eignet sich der Industriemarker von Edding in den Signalfarben gelb oder rot.

Kompletten Artikel lesen »

0
Kommentare
Geräte und Hilfsmittel

LED-Taschenlampe M7 von LED LENSER (Produkttest)

Veröffentlicht am  29. Juli 2010 von Patrick Allinger

[Trigami-Review]

In den letzten beiden Wochen hatte ich die Möglichkeit, die neue LED-Taschenlampe M7 von LED-Lenser ausführlich zu testen.
Wie schon mit den früheren Modellen, die ich seit gut einem Jahr in den verschiedensten Einsatzbereichen nutze, bin ich auch mit dieser Version mehr als zu frieden.
Durch die verschiedenen vorprogrammierten Lichtprogramme und die einfache Hand- habung eignet sie sich bestens für Einsatzkräfte und deren tägliche Arbeit.
Besonders überzeugt hat mich die robuste und solide Verarbeitung des Gehäuses und die gewaltige Lichtstärke der einzigen LED, die selbst in tiefster Nacht über weite Strecken zuverlässig „hell“ macht. Nun aber zum eigentlichen hoffentlich objektiven Test der Lampe…

Kompletten Artikel lesen »

0
Kommentare
Geräte und Hilfsmittel

Weicher und harter Patientenschutz richtig einsetzen

Veröffentlicht am  25. August 2016 von Patrick Allinger

Um den Patienten während den Rettungsarbeiten optimal zu schützten sollte immer ein weicher und ein harter Patientenschutz zeitgleich eingesetzt werden. Nur zusammen bieten sie einen optimalen Schutz vor Stäuben, Splittern und abspringenden Teilen (während dem Arbeiten mit hydraulischen Rettungsgeräten) die zur Gefahr für Retter und Patient werden können. Dieser Artikel zeigt wie man beide korrekt […]

Kompletten Artikel lesen »

0
Kommentare
Rettungsgeräte

5 Tipps zum richtigen Einsatz von Rettungszylindern

Veröffentlicht am  1. November 2010 von Patrick Allinger

Die verschiedenen Rettungszylinder sind die Verlängerung des Spreizers und werden eingesetzt, wenn es darum geht größere Wegstrecken bis zur nächsten Anschlag- möglichkeit zu überwinden oder wenn einfach ein großer Spreizweg erforderlich ist. Vor allem bei aktuellen Fahrzeugen kommen Rettungszylinder immer mehr zum Einsatz, weil die Rettungsscheren mit ihrer Schneidleistung bei den neuen hochfesten Materialien an ihre Grenzen stoßen. Beim Einsatz von Rettungszylindern sind aber einige Punkte zu beachten!

Kompletten Artikel lesen »