Artikel sortieren:
SOCIAL MEDIA:
 

0
Kommentare
Tipps und Tricks

Freihalten des Rettungsweges „Türe“ am Unfallfahrzeug

Veröffentlicht am  15. Dezember 2010 von Patrick Allinger

Mit hydraulischen Rettungszylindern lässt sich der Vorderbau des Unfallfahrzeuges recht einfach nach vorne drücken, um Einklemmungen der Verletzten im Bein- und Beckenbereich zu beseitigen. Allerdings kann dann der Rettungszylinder nicht mehr entfernt werden, ohne dass sich der Vorderbau wieder fast in die Ausgangsstellung zurückbewegt. Damit ist je nach Ansatzpunkt des Zylinders der Rettungsweg über die Fahrzeugtür verbaut. Wird dieser Weg aber benötigt, kann der Rettungszylinder mit einem kleinen Umweg doch entnommen werden.

Kompletten Artikel lesen »

8
Kommentare
Basiswissen

Golden Hour of Shock – Optimierung der Einsatzzeit

Veröffentlicht am  23. Juni 2010 von Patrick Allinger

Bei der Rettung von Verletzten aus Unfallfahrzeugen spielt die Zeit eine wesentliche Rolle. Damit die Rettungskräfte eine grobe Vorgabe haben und nicht zu verschwenderisch mit der Zeit umgehen, gibt es die „Golden Hour of Shock“. Diese Stunde stellt aber keine starre Richtzeit dar, die auf keinen Fall überschritten werden darf, sondern lediglich ein Ziel, das so gut wie möglich erreicht werden sollte. Wie man den eigenen Einsatzablauf optimieren kann, um den 60 Minuten relativ nahe zu kommen, versuche ich nun mit einigen Tipps zu erklären.

Kompletten Artikel lesen »

0
Kommentare
Übungen

Übungsvorbereitung: Seitenaufprall realistisch darstellen

Veröffentlicht am  19. März 2017 von Patrick Allinger

Um Übungen wirklich realistisch durchführen zu können benötigt man verformte Übungsfahrzeuge. Diese entsprechend zu präparieren ist meisten sehr aufwändig und erfordert schweres Gerät (wie z.B. einen Bagger), dennoch ist es unabdingbar damit die hydraulischen Rettungsgeräte korrekt eingesetzt werden. Eine einfache Möglichkeit um einen realistischen Seitenaufprall herzustellen zeige ich euch in diesem Beitrag! Den Seitenaufprall richtig […]

Kompletten Artikel lesen »

6
Kommentare
Übungen

Patientenbetreuung bei Übungen gezielt fordern

Veröffentlicht am  10. August 2011 von Patrick Allinger

Gerade bei der Standardlage „PKW auf allen vier Rädern“ wird die Übung auf Grund der fehlenden Deformation des Fahrzeuges sehr routinemäßig abgearbeitet. Dabei wird fast ausschließlich auf den Umgang mit den Arbeitsgeräten und die verschiedenen Rettungsmöglichkeiten eingegangen. Was dabei fast immer vernachlässigt wird, ist die richtige Betreuung des oder der Patienten. Was aber in der Übung nicht trainiert wird, fällt auch meistens im Einsatzstress unter den Tisch oder wird bestenfalls nur unzureichend angewandt.

Kompletten Artikel lesen »

0
Kommentare
Tipps und Tricks

Möglichkeiten zum Sichern eines Rettungszylinders

Veröffentlicht am  24. April 2011 von Patrick Allinger

Ich habe gestern freundlicherweise ein interessantes Bild von einer THL-Übung geschickt bekommen, das ich jetzt zum Anlass für diesen Artikel nehmen will: Oftmals wird bei den Rettungsarbeiten ein Rettungszylinder ins Fahrzeug eingesetzt, um die Fahrgastzelle wieder in die ursprüngliche Form zu drücken und dem Patienten dadurch Raum zu verschaffen. Dabei kommt es nicht selten vor, dass der Zylinder über dem Patienten verläuft und dadurch die Gefahr eines unkontrollierten „Absturzes“ besteht. Um dieses Risiko zu minimieren, gibt es einige einfache Sicherungsmöglichkeiten.

Kompletten Artikel lesen »

0
Kommentare
Übungen

Mit einfachen Tricks kann man aus einem Schrottauto ein interessantes Übungsobjekt machen

Veröffentlicht am  5. August 2010 von Patrick Allinger

Alle Kameraden, die schon einmal versucht haben ein Fahrzeug für Übungen zu organisieren werden mir zustimmen, dass dieses Unterfangen alles andere als leicht ist. Entsprechend schwierig, wenn nicht gar unmöglich ist es dann, ein moderneres Fahrzeug zu bekommen. Doch nur damit können die nötigen Vorgehensweisen an den Sicherheitskomponenten und Verstärkungen praktisch geschult und die Grenzen der Rettungsgeräte aufgezeigt werden.
Doch mit ein paar Tricks ist es zumindest möglich, auch mit einem Schrottfahrzeug ein gewisses Maß an moderner Fahrzeugtechnologie zu simulieren!

Kompletten Artikel lesen »