Ausrüstung

27. Juni 2010

Kleiner Helfer – Industriemarker Edding 950

Bei immer mehr Verkehrsunfällen werden die Einsatzkräfte zwangsläufig mit immer moderneren Fahrzeugtypen konfrontiert. Dass hier vor allem in den Säulen und Dachholmen nicht mehr überall geschnitten werden kann und darf, sollte bereits allen Rettungskräften bekannt sein. Zu viele Verstärkungen und Sicherheitskomponenten, wie Gasgeneratoren, verstecken sich darin. Um hier eine schnelle visuelle Markierung für die Schnittführung zu schaffen, eignet sich der Industriemarker von Edding in den Signalfarben gelb oder rot.

Schnittführung und Gefahrenstellen markieren

Schon während der Innenraumerkundung sollte für alle Einsatzkräfte klar visualisiert werden, wo Gefahrenpunkte gefunden wurden und wo später die Schnitte platziert werden können. Gleichzeitig kann der Einsatzleiter der Feuerwehr auch den ausgewählten Rettungsweg einzeichnen, so dass dem Tool-Trupp auf einen Blick klar ist, was er machen soll. Hierzu können beispielsweise die einzelnen Schnittlinien eingezeichnet und mit Nummern in eine Reihenfolge gebracht werden.

Industriepastenmarker 950 von Edding

Für diesen Einsatzzweck eignet sich der Edding 950 Industriepastenmarker hervorragend. Er ist in den Farben schwarz, blau, rot, gelb und weiß erhältlich. Für den Einsatz bei Verkehrsunfällen eignen sich aber vor allem die Farben rot und gelb. Mit diesen kann auf fast allen Fahrzeugfarben gut sichtbar geschrieben werden.

Die ölhaltige Paste des Markers hält auch auf feuchten Oberflächen und ist nach einer kurzen Trockenzeit absolut wasserfest. Durch seine 10 mm Schriftbeite und den praktischen Drehausschub, lassen sich bequem Schnittführungen, Gefahrenhinweise oder auch Text aufbringen.

Erhältlich ist der Edding 950 z.B. hier, in jedem gut sortierten Schreibwarenhandel und Baumarkt oder auf Amazon.de für 6-8 Euro (inkl. Versand).

s’Stiftle – Der Industriemarker als Fanartikel

Auch der Rettungsgerätehersteller Weber-Hydraulik bietet den Edding 950 in seiner S-Serie unter dem Namen „s’Stiftle“ als Fanartikel an (siehe Artikelbild). Zu finden ist er ebenfalls in den Farben gelb und rot im WEBER RESCUE Online-Shop.
Der Preis unterscheidet sich (zusammen mit den Versandkosten) kaum vom Preis bei Amazon, ist aber bei einem Einzelkauf etwa 2-3 Euro teurer als im Handel. Da aber ja sowieso beide Farben in ein Set gehören, sollte dass kein Problem darstellen 😉

Fazit

Durch eine klare Markierung der Schnittorte und der Schnittabfolge kann allen Einsatzkräften mit einfachen Mitteln visualisiert werden, was zu tun ist. Das erspart Missverständnisse, die nur unnötige Zeit kosten und kann auch Rückfragen des Tool-Trupps vermeiden. Gleichzeitig kann vor Gefahren gewarnt und somit die Sicherheit an der Einsatzstelle erhöht werden und das auf allen Oberflächen, egal ob trocken oder nass.

Alles in allem ist der Industriemarker 950 von Edding eine günstige und handliche Anschaffung für Fahrzeuge und THL-Holster, die bei konsequenter Anwendung allen die Arbeit deutlich vereinfachen kann!

Habt ihr Erfahrungen mit der Markierung von Schnittführungen und Gefahrenstellen?



Artikel teilen:

Der Artikel hat dir gefallen? Dann teile ihn doch bitte mit deinen Freunden:


Der Autor dieses Artikels:

Patrick Allinger
Ich bin ein begeisterter Feuerwehrmann, der sich vor allem für den Bereich der technischen Hilfeleistung und für die Unfallrettung interessiert. Beruflich bin ich zuständig für das Produktmanagement bei WEBER RESCUE Systems in Österreich. Auf dieser Seite möchte ich mein gesammeltes Wissen an andere Einsatzkräfte und interessierte Besucher weitergeben, um sie im Einsatzalltag zu unterstützen.




0 Kommentare


Bisher gibt es noch keine Kommentare!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.